Pestalozzischule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Seite 3

Geschichtliches

Der Fall der Mauer brachte auch Veränderungen an der Schule. Frau Rech wurde Schulleiterin, Frau Engelhardt neue Schulrätin und neue Mitsprachegremien wurden gebildet. Die Pestalozzischule pflegt seit April 1990 eine Partnerschaftsbeziehung in Schwäbisch Gmünd. Im gleichen Jahr wird der Internatsbetrieb eingestellt. Die jüngeren Schüler werden mit Kleinbussen des DRK in die Schule gefahren und wieder nach Hause gebracht. Im September 1991 werden neue Lehrpläne eingeführt; Frau Schachtzabel wird neue Stellvertreterin; erstmalig wird eine 10. Klasse unterrichtet; es gibt keine Berufsschulklassen mehr an der Pestalozzischule und der Schulname darf mit Genehmigung des Kreistages und des Thüringer Kultusministeriums weitergeführt werden. Das neue Förderschulgesetz erscheint im Juli 1992 – Hilfsschulen werden in Staatliche Förderschulen für Lernbehinderte umbenannt und sind Ganztagsschulen. Eine Schülergruppe besucht am 17.09.1992 das Bundeskanzlerfest in Bonn. Von 1990 bis 1993 fanden umfangreiche Bauarbeiten statt: Die Heizung wird umgebaut; aus dem Kohlebunker wird ein Werkraum; das Prellerhaus wird saniert; im Hauptgebäude werden neue Fenster eingebaut; die Fassaden und die Sanitäreinrichtungen von Hauptgebäude und Neubau werden erneuert, ebenso die gesamte Elektrik; Klassenräume werden gestrichen; der Schulhof wird gepflastert und erhält ein ansehnliches Äußeres. Dies verursachte Kosten in Höhe von 3 Mio. DM.
Seit 1994 gibt es an der Schule Betriebspraktika. Ein Förderverein wird im April 1996 gegründet. Im Schuljahr 1996/97 gibt es 22 Klassen mit 260 Schülern, die von 34 Lehrern und 9 sonderpädagogischen Fachkräften betreut werden. Die Musikschule zieht 1998 in ein eigenes Gebäude. Seit 1960 mussten wir uns das Gebäude am Nachmittag teilen.
Ab August 2000 richtet man Diagnose- und Förderklassen an Förderschulen ein.  Im Mai 2002 sorgt unser Schüler Nico Völkel für 3 neue Kreisrekorde im Luftgewehrschießen. Drei  Monate später, im August, holt sich Nico 2 mal Gold bei den Kreisjugendspielen. Im September 2002 spenden wir für die Opfer der Flutkatastrophe an der Elbe. Seit November 2002 gibt es bei uns Hochsprung mit Musik. Das Einrichten eines weiteren Computerkabinetts erfolgt im März 2004 .
Anfang 2007 findet ein Wechsel in der Schulleitung statt. Frau Rech hat am 31.01.2007 ihren letzten Arbeitstag. Frau Metz aus Königsee ist ab 01.02.2007 die neue Direktorin der Pestalozzischule.

nächste Seite

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü